Flüsterwald.

Niemand kann mich hören, weil ich kein Wort verlier’

Ich will für immer schweigen, ich red auch nicht mit dir

Trage meine paar Worte am Abend übers Feld

dort steht der Flüsterwald, versteckt vor aller Welt

Schließt das Blätterdach und auch die schwere Tür

jedes Wort, das man hier flüstert bleibt für immer hier

 

Ewig flüstern, whispern die Blätter hoch im Wind

Die Zweige säuseln leise oder murmeln vor sich hin

Man hört sie leise reden von Chancen, andren Wegen     

verspielten und vergebenen und ein paar Überlebenden

Schließ das Blätterdach und auch die schwere Tür

jedes Wort, das man hier flüstert bleibt für immer hier

 

Kämpf dich durchs Unterholz , folg’ den leisen Stimmen

nur hier kannst du deine Geschichten immer wieder von vorn beginnen

Erzähl deine Geschichte, wenn du willst bis zum Morgengraun

komm in den Flüsterwald, du kannst mir vertraun

Schließ das Blätterdach und hinter dir die Tür

flüster’ unter den Bäumen und bleib für immer hier